Aktuelles

Aktuelle Sachspendengesuche

 

Aktuell suchen wir:

 

  • Kleiderschrank mit Schiebetüren, max. 250cm breit, ca. 200cm hoch
  • einen Toaster
  • Staubsauger

Angebote bitte per E-Mail an sachspenden(at)menschen-kommen-an.de
oder Telefon 07034/947857-4 (ggf. AB).

Allgemeine Information über die Annahme und den Ablauf von Sachspenden für Flüchtlinge erhalten Sie auf der Seite unseres AK Spendenteams.

13.11.19 - MKA erhält Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Gärtringen

Im Rahmen des gut besuchten Café Global durfte am vergangenen Mittwoch, 13.11.19, der Verein Menschen kommen an e.V., stellvertretend für alle Ehrenamtlichen des Arbeitskreises Ankommen, den Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Gärtringen für das Jahr 2019 in Empfang nehmen.

 

Urkunde Ehrenamtspreis 2019Die Bürgerstiftung zeichnet damit das bürgerschaftliche Engagement des Vereins Menschen kommen an e.V. aus, der über den Arbeitskreis Ankommen auf vielfältige Art und Weise die Integration Geflüchteter Menschen in der Gemeinde Gärtringen fördert.

 

Im November 2014 trafen sich Vertreter der beiden Kirchengemeinden, der Kommune, Vereinen, sowie Privatpersonen zum ersten Mal. Sehr schnell entstand daraus ein loser Zusammenschluss von Ehrenamtlichen im Arbeitskreis Ankommen, der es sich zum Ziel macht, eine Willkommenskultur in der Gemeinde zu etablieren und Geflüchteten das Ankommen und Einleben in Gärtringen zu erleichtern und sie bei unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen. Hierzu bietet der Arbeitskreis inzwischen ein breites Hilfsspektrum an, wie z.B. Hilfe bei Behördengängen und der Orientierung vor Ort, oder auch bei gesundheitlichen und rechtlichen Fragen sowie der schulischen und beruflichen Weiterentwicklung oder Wohnungssuche. Die Ehrenamtlichen des Arbeitskreises werden dabei von mehreren AK Fachteams flankiert, die themenspezifische Unterstützung, wie z.B. Sprachkurse, Hausaufgabenhilfe, Café Treffs, Näh- und Sportprojekte oder eine Fahrradwerkstatt bieten.

 

Um dem Arbeitskreis einen rechtlichen und finanziellen Rahmen zu geben, hat sich im Januar 2016 aus den Reihen des AK Ankommen der Verein Menschen kommen an e.V. gegründet.
Der Zweck des gemeinnützigen Vereins ist unter anderem die informelle, finanzielle und materielle Unterstützung von geflüchteten Menschen und Asylsuchenden, die Hilfe zur Integration dieser Menschen in Deutschland, sowie die Förderung der Begegnung.

 

Aktuell besteht der Arbeitskreis aus ca. 80 Personen, wovon im Schnitt 40 regelmäßig aktiv sind. Er versteht sich dabei als Ansprechpartner für Asylsuchende in der Gemeinde Gärtringen und will Geflüchtete zur Wahrnehmung von Integrationschancen befähigen. Dabei wendet er sich gegen jede Form von Diskriminierung von Menschen mit Migrationshintergrund und will das Zusammenleben mit der einheimischen Bevölkerung fördern.

 

Zum 5-jährigen Bestehen des Arbeitskreises veranstaltete der Verein dieses Jahr bereits ein großes Danke-Fest für alle Ehrenamtlichen.

 

„Dass wir diese tolle Auszeichnung als Anerkennung für die komplett ehrenamtliche Leistung unserer AK Aktiven im Jubiläumsjahr erhalten, freut mich besonders.“, so Bettina Schumacher, 1. Vorsitzende des Vereins, bei der Übergabe der Urkunde des Ehrenamtspreises durch Uli Zinser, Vorstand der Bürgerstiftung.

 

Der Ehrenamtspreis ist mit einem Betrag von € 500,-- dotiert, der in ein direktes soziales Projekt des Vereins einfließen wird.

Verleihung des Ehrenamtspreises 2019 der Bürgersfiftung Gärtringen

09.09.19 - Cafés & Hausaufgabenhilfe starten wieder

Die Sommerferien sind fast vorbei und auch das Café Global sowie das Café im RoBo und die Hausaufgabenhilfe starten wieder. Das Café Global wie üblich im 14-täglichen Rhythmus, Das Café im RoBo immer am ersten Donnerstag im Monat und die Hausaufgabenhilfe ab 16.9. wieder wöchentlich, immer montags im RoBo & mittwochs im Gemeindehaus jeweils ab 16.00 Uhr.

 

Die aktuellen Termine fürs Café Global

September: 04.09.19 & 18.09.19
Oktober: 02.10.19, 16.10.19 & 30.10.19
November: 13.11.19 & 27.11.19
Dezember: 11.12.19

 

Und fürs Café im RoBo

Oktober: 10.10.19
November: 07.11.19
Dezember: 05.12.19

03.06.19 - 72-Stunden-Aktion - DANKE!

Vom 23.-25. Mai fand dieses Jahr wieder die 72-Stunden-Aktion, eine Sozialaktion des Bunds der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), statt. Auch die katholische Jugend im Dekanat Böblingen nahm an dieser Aktion teil. In Gärtringen engagierten sich die Jugendlichen für die Geflüchteten in der neuen Anschlussunterbringung.
In enger Abstimmung mit der Gemeinde Gärtringen und dem Verein Menschen komme an e.V./AK Ankommen wurde dabei der Außenbereich gestaltet. Durch die Vorarbeiten des Bauhofs Gärtringen war es möglich, in dieser kurzen Zeit einen Kinderspielplatz mit Rutschbahn, Schaukeln und Sandkasten inkl. Baumstämme zum Balancieren fertigzustellen. Ergänzt wurden die Spielmöglichkeiten noch durch auf dem Boden aufgemalte (Hüpf)Spiele. Zusätzlich wurde eine Außenterrasse angelegt, vorhandene Holztische und -bänke abgeschliffen, repariert und neu eingelassen. Ebenso schafften es die Jugendlichen Ordnung in den Fahrradabstellplatz zu bekommen, indem die Fahrradständer fest montiert wurden. Nachdem es auch noch eine großzügige Pflanzenspende gab, konnte am Ende die neue Terrasse und der Spielplatz sogar noch zusätzlich begrünt werden. Zum Ende der Aktion feierten die Jugendlichen am Sonntag gemeinsam mit allen Bewohnern, Eltern und Freunden noch ein Abschlussfest.

 

Wer an diesen Sommertagen an der Anschlussunterbringung vorbei kommt, kann sehen, wie toll das neue Angebot von allen kleinen und großen Bewohnern bereits angenommen wird.

 

Wir danken allen Jugendlichen sowie allen Spendern und Unterstützern für diese großartige Aktion!

10.05.19 - Fünf Jahre Arbeitskreis Ankommen

Fünf Jahre ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete in Gärtringen. Unzählige Helferstunden, zahlreiche Initiativen wie Fahrradwerkstatt, Hausaufgabenhilfe, Café Global, Nähkreis, Sprachkurse, gemeinsame Feste, dazu immer wieder Unterstützung und Hilfe im Alltag, für Familien, in der Schule, bei der Ausbildung oder bei der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche. Das Jubiläum (gegründet wurde der AK im November 2014) hat der Arbeitskreis Ankommen jetzt mit einem Danke-Abend in der Villa gefeiert.

 

„Der Arbeitskreis Ankommen steht für gelebte Willkommenskultur“, brachte es Pfarrer Martin Flaig an diesem Abend, zu dem die Helfer von Arbeitskreises und Verein geladen waren, auf den Punkt. Den Dank der Gemeinde Gärtringen überbrachte Bürgermeister Thomas Riesch „für eine unermüdliche Arbeit, die oftmals gar nicht auffällt.“ Riesch betonte, dass durch die Arbeit des Arbeitskreises ein Großteil der Geflüchteten schon sehr gut integriert sei. Dass aus einem guten Nebeneinander ein gutes Miteinander werde, das sei das große Ziel, auch für die Neubürger im ehemaligen Gebäude von Möbel Brodbeck. Es gibt also weiterhin viel zu tun. Doch an dieser Stelle möchten wir allen, die mithelfen, spenden, unterstützen und sich einbringen noch einmal ganz herzlich DANKE sagen! Was in Gärtringen geleistet wird, das ist nicht selbstverständlich. Aber es ist gut, dass wir diese Kultur des Miteinanders gemeinsam pflegen.

 

Der Arbeitskreis bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, die dieses Fest erst ermöglicht haben.

 

Scheckübergabe durch Herr Jomrich von der Kreissparkasse Böblingen

Scheckübergabe durch Herr Jomrich von der Kreissparkasse Böblingen

 
Zeitungsberichtvom Gäuboten

03.06.19 - HAUSAUFGABENHILFE UND CAFÉ-TEAM SUCHT WEITERE UNTERSTÜTZUNG

Unser Hausaufgabenteam sucht dringend weitere Unterstützung, da der Bedarf durch den Bezug der neuen Anschlussunterbringung größer ist, als wir im Moment abdecken können. Wenn Sie sich grundsätzlich vorstellen können, uns montags oder mittwochs zwischen 16.00 und 18.00 Uhr bei der Hausaufgabenbetreuung zu unterstützen (1. - 10. Klassen), dann melden Sie sich bitte per E-Mail unter kontakt@menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574 (ggf. AB - wir rufen zurück).

Ebenso suchen wir noch Ehrenamtliche, die Lust und Zeit haben, unser Café Global-Team zu unterstützen. Das Café Global findet 14-täglich mittwochs von 16 bis 18 Uhr im Gemeindehaus statt. Wenn Sie Lust haben, das Team ab und zu oder auch regelmäßig zu verstärken, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574.

 

11.03.19 - Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Herzlichen Einladung an alle Mitglieder zur diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung des Vereins Menschen kommen an e.V. am Mittwoch, 10.04.2019 um 19:30 Uhr. Sie findet im Gemeindehaus Schönbuchstr.20, katholischer Teil, in Gärtringen statt. Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. 1. Begrüßung
  2. 2. Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfähigkeit
  3. 3. Rechenschaftsbericht des Vorstandes und Berichte aus den Abteilungen
  4. 4. Haushaltsplan und Bericht des Kassenprüfers
  5. 5. Rückblick
  6. 6. Jahresplanung/Vorschau auf Vereinsaktivitäten
  7. 7. Anträge
  8. 8. Verschiedenes

Ergänzende Anträge oder Anregungen bitten wir fristgerecht bis zum 04.04.2019 beim Vorstand (mail: info[at]menschen-kommen-an.de) einzureichen.


Mit freundlichen Grüßen
Bettina Schumacher
Vorstandsvorsitzende

08.02.19 - ERFAHRENE DEUTSCHLEHRKRAFT GESUCHT

Nachdem die neue Anschlussunterbringung in Gärtringen fast vollständig bezogen ist, sind wir auf der Suche nach einer zweiten erfahrenen Deutschlehrkraft für ein weiteres ehrenamtliches Deutschkursangebot in der Woche.

Wenn Sie sich vorstellen können, unser Deutschkursteam zu verstärken, dann melden Sie sich bitte per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574.

13.12.18 - DANKE!

Wir bedanken uns bei den vielen Ehrenamtlichen, Sach- und Geldspendern, Helfern und Freunden des Arbeitskreises Ankommen für ihre Unterstützung in diesem Jahr und wünschen allen schöne & ruhige Feiertage und ein gesundes Jahr 2019!

 

Die neue Anschlussunterbringen der Gemeinde Gärtringen ist zum Jahresende inzwischen fast vollständig belegt, unter anderem auch mit vielen Familien mit Kleinkindern. Aktuell bemüht sich der Verein um die Einrichtung und Ausgestaltung einer Begegnungsstätte in der Gemeinschaftsunterkunft. Um den Bewohnern vor Ort einen Raum für Sprachkurse, Hausaufgabenhilfe, soziale Projekte & Begegnung zu ermöglichen, sucht der Verein Menschen kommen an e.V. finanzielle Unterstützung z.B. zur Anschaffung von Arbeitsmaterial.

 

IHRE SPENDE AN „MENSCHEN KOMMEN AN e.V.“

 

Wenn Sie für die Flüchtlingshilfe in Gärtringen spenden möchten, nutzen Sie bitte folgende Kontoverbindung:

Kreissparkasse Böblingen
BIC: BBKRDE6BXXX
IBAN:  DE29 6035 0130 0000 1473 58
Kontoinhaber: Menschen kommen an e.V.

Wichtig: Bitte vermerken Sie auf der Überweisung Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse.
Bitte beachten Sie: Bei Spenden bis 200 € dienen Kontoauszug/Überweisungsbeleg für Sie als Spendennachweis. Bei Spenden ab 200 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung durch den Verein.

Ihre Spende an den Verein unterstützt die Arbeit des Arbeitskreises Ankommen.

13.12.18 - HAUSAUFGABENHILFE SUCHT WEITERE UNTERSTÜTZUNG

Auch das Team der Hausaufgabenhilfe macht ab 20.12. über die Weihnachtsferien Pause und startet wieder am 09.01.2019.

Außerdem sucht unser Hausaufgabenteam dringend weitere Unterstützung, da der Bedarf durch den Bezug der neuen Anschlussunterbringung größer ist, als wir im Moment abdecken können. Wenn Sie sich grundsätzlich vorstellen können, uns bei der Hausaufgabenbetreuung zu unterstützen (1. - 10.Klasse), dann melden Sie sich bitte per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574.

06.12.18 - Fahrradwerkstatt geht in die Winterpause

Die letzte reguläre Fahrradwerkstatt für dieses Jahr fand am 5. Dezember statt. Das Fahrradteam geht jetzt in die Winterpause. Im Januar und Februar gibt es keinen offiziellen Öffnungstermin, da der Bedarf in den Monaten meist nur sehr gering ist.

Aber natürlich ist das Team trotzdem aktiv und arbeitet in der Zeit die vielen gespendeten Fahrräder auf, damit sie bis zum Frühjahr alle gerichtet sind. Falls in den nächsten Monaten trotzdem Unterstützung durchs Fahrradteam benötigt wird, dann kann das Team wie immer direkt per Mail kontaktiert werden. Hilfe erfolgt dann im Einzelfall und in direkter Absprache.

Am 6. März 2019 startet die Fahrradwerkstatt dann wieder wie üblich in monatlichem Rhythmus immer am ersten Mittwoch des Monats ab 17.30 Uhr.

03.12.18 - SPENDEN FÜR GEMEINSCHAFTSRAUM GESUCHT

Ihre Spende an den Verein „Menschen kommen an e.V.“

Die neue Anschlussunterbringen der Gemeinde Gärtringen ist zum Jahresende inzwischen fast vollständig belegt, unter anderem auch mit vielen Familien mit Kleinkindern. Aktuell bemüht sich der Verein um die Einrichtung und Ausgestaltung einer Begegnungsstätte in der Gemeinschaftsunterkunft. Um den Bewohner vor Ort einen Raum für Sprachkurse, Hausaufgabenhilfe, soziale Projekte & Begegnung zu ermöglichen, sucht der Verein Menschen kommen an e.V. sowohl Sachspenden, wie auch finanzielle Unterstützung z.B. zur Anschaffung von Arbeitsmaterial.

Bereits seit 2016 ist die Flüchtlingshilfe in Gärtringen über den Verein Menschen kommen an e.V. vertreten. Der gemeinnützige Verein fungiert als offizieller Ansprechpartner und dient der Entgegennahme und Ausgabe von Spendengeldern. Wenn Sie für die Flüchtlingshilfe in Gärtringen spenden möchten, nutzen Sie bitte folgende Kontoverbindung:

Kreissparkasse Böblingen
BIC: BBKRDE6BXXX
IBAN: DE29 6035 0130 0000 1473 58
Kontoinhaber: Menschen kommen an e.V.

Wichtig: Bitte vermerken Sie auf der Überweisung Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse.
Bitte beachten Sie: Bei Spenden bis 200 € dienen Kontoauszug/Überweisungsbeleg für Sie als Spendennachweis. Bei Spenden ab 200 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung durch den Verein. Ihre Spende an den Verein unterstützt die Arbeit des Arbeitskreises Ankommen.

19.11.18 - Café Global geht in die Winterpause

Das letzte Café Global für dieses Jahr fand am 5. Dezember statt. Danach verabschiedet sich das Café Team bis Januar in die Winterpause.

Ab Januar startet das Café wieder wie üblich in 14-täglichen Rhythmus immer mittwochs ab 16.00 Uhr und immer im Gemeindehaus, Schönbuchstr. 20.

 

Die Café Global Termine für 2019:

Januar Februar März April
16.01.2019
30.01.2019
13.02.2019
27.02.2019
13.03.2019
27.03.2019
10.04.2019
24.04.2019
Mai Juni Juli August
08.05.2019
22.05.2019
12.06.2019
26.06.2019
10.07.2019
24.07.2019
Sommerpause

17.09.18 - Sachspendenteam sucht Unterstützung

Unser Sachspendenteam sucht Unterstützung: in einem kleinen Team verwalten wir die Sachspenden, die dem Arbeitskreis Ankommen für die Geflüchteten angeboten werden. Die Spendenangebote werden vom Team koordiniert, ggf. bei den Spendern abgeholt oder, im Falle von aktuellen Gesuche, direkt an die Betreuer oder Geflüchteten weitergereicht.

Eine Affinität zum PC wäre hilfreich, da bei der Koordination viel über E-Mail läuft und auch unsere Sachspendenverwaltung online durchgeführt wird. Im Durchschnitt wäre eine 1-2stündige wöchentliche Verfügbarkeit ideal. 

Wenn Sie sich vorstellen können, uns bei der Sachspendenverwaltung zu unterstützen, dann melden Sie sich bitte per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574 (ggf. AB).

06.09.18 - Café Global & Hausaufgabenhilfe starten wieder

Die Sommerferien sind fast vorbei und auch das Café Global und die Hausaufgabenhilfe starten am 12.09. wieder. Das Café wie üblich in 14-täglichen Rhythmus und die Hausaufgabenhilfe wöchentlich, immer mittwochs ab 16.00 Uhr und immer im Gemeindehaus, Schönbuchstr. 20.

 

Die aktuellen Termine fürs Café Global

September: 12.09.18 & 26.09.18
Oktober: 10.10.18 & 24.10.18
November: 07.11.18 & 21.11.18
Dezember: 05.12.18

AK ON SOMMER-TOUR 2018

Der diesjähriger Sommerferienausflug des AK Ankommen führte in die tolle Parkanlage auf dem Stuttgarter Killesberg. Eine gemischte Gruppe aus Geflüchteten und Ehrenamtlichen machte sich mit S- und U-Bahn am frühen Nachmittag bei herrlichen Sommerwetter und bester Stimmung auf den Weg. Kaum angekommen stand als erster Programmpunkt natürlich die Fahrt mit dem Killesbergbähnle an. Es war klar, dass alle Kinder und Jugendlichen mitfahren, aber auch die Erwachsenen wollten sich die Fahrt nicht entgehen lassen, so dass extra eine Bahn später gefahren werden musste, damit alle 15 Erwachsene und 11 Kinder auf einmal Platz fanden. Nachdem alle bei der Fahrt einen ersten Überblick über den Parkt erhielten, führte der Weg im Anschluss natürlich direkt auf den Aussichtsturm des Killesberg, der alle sportlichen Besucher mit einem herrlichen Blick auf Stuttgart belohnte. Nach einem gemeinsamen Picknick ging es dann noch vorbei an Flamingos zum Streichelzoo mit Pferden und Eseln und zum Abschluss noch auf den großen Spielplatz. Die Kinder konnten sich dann kaum mehr von Pferden und Spielplatz trennen, so dass alle Ausflügler erst wieder kurz nach 19 Uhr und zum Teil schon recht müde in Gärtringen eintrafen.

SEEBRÜCKE 2018

Herzliche Einladung der Bewegung „Seebrücke - schafft sichere Häfen“

„Menschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Statt die Grenzen dicht zu machen, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte, und sichere Häfen“
 
Unter diesem Kredo wird seit Beginn des Monats zu den Seebrückendemonstrationen bundesweit aufgerufen. Nachdem bereits in Stuttgart, Reutlingen und Tübingen Kundgebungen und Demonstrationen stattgefunden haben, zieht auch Sindelfingen nach.
 
Für die Demonstration ‚Seenotrettung ist nicht verhandelbar – für sichere Häfen in Europa‘ ruft jetzt ein breites BÜNDNIS aus der Zivilgesellschaft und der Politik zur Teilnahme an der Demo auf. Aus der Politik rufen der Kreisverband von Die LINKE, der Partei „Die Partei“ und von Bündnis 90/die Grünen, die GRÜNE JUGEND im Kreis Böblingen und die Jusos im Kreis Böblingen zur Teilnahme auf. Zudem haben sich auch der AK Asyl Sindelfingen, sowie der „junge AK“, Interchange.ev, ver.di & einige Privatpersonen angeschlossen. Tagtäglich kommen aktuell neue Gasgeber*innen hinzu.
 
Treffpunkt zur Demonstration ist am Samstag, 28.07.18, um 11:00 Uhr auf dem Sindelfinger Marktplatz. Beginn ist 11:30 Uhr, das Ende der Abschlusskundgebung wird ca. um 13:00 Uhr sein.
 

SOMMERFEST 2018

Kurz vor den Sommerferien feierte der Arbeitskreis Ankommen und der Verein Menschen kommen an e.V. ihr Sommerfest. Mit diesem Fest verabschiedet sich der AK in die Sommerpause und möchte dabei nochmals alle Helfer, Freunde und Geflüchteten zusammenbringen. Das Fest findet bereits im dritten Jahr statt und ist damit, zusammen mit dem Jahresabschlussfest im Dezember, schon zu einer festen Einrichtung geworden.
Auch das kurze Gewitter zwischen Kaffee und Grillen konnte die Stimmung nicht verderben: da das Feuer zum Grillen bereits so gut angeheizt war, dass es dem Regen stand hielt, konnte nach dem Gewitter gleich gegrillt werden.
Wie immer war das Buffet sehr international und bei vielen anregenden Gesprächen und Aktivitäten wurde die Ferienzeit eingeläutet.

BÜRGERFEST 2018

Viel geboten war am Stand des Arbeitskreises beim Bürgerfest am 14. Juli. Kulinarisch gab es leckeres internationales Fingerfood und verschiedene Tees - auch aus dem Samowar. Wobei bei dem heißen Wetter hauptsächlich die Eisteesorten gefragt waren. An einer großen Infowand gab es eine Übersicht über die Aktivitäten des Arbeitskreises in den letzten Jahren und eine großen Weltkarte der Fluchtursachen führte zu manch anregenden Diskussionen. Kinder konnten in der Märchenecke arabischen und indischen Märchen lauschen und etwas zur Ruhe kommen. Alle die etwas mehr Action wollten, durften bei einer große Bastelaktion kreativ werden.

Bevor es dann am Abend an den Standabbau ging, genossen noch alle fleißigen Helfer zum Abschluss ein gemeinsames Abendessen.

Herzlichen Dank an alle Helfer sowie großen und kleinen Besucher an unserem Stand!

01.07.18 - Hausaufgabenteam sucht Unterstützung

Unser Hausaufgabenteam sucht Unterstützung: immer mittwochs von 16.00 - 18.00 Uhr bieten wir eine regelmäßige Hausaufgabenbetreuung an. Die Bedarf an Unterstützung, ggf. auch an anderen Tagen, ist allerdings größer, als wir im Moment abdecken können. Wenn Sie sich vorstellen können, uns bei der Hausaufgabenbetreuung zu unterstützen (1. - 10. Klasse), dann melden Sie sich bitte per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574.

Aktuelle Wohnungsgesuche

Herzlichen Dank an alle, die uns bereits Wohnungen angeboten haben und uns damit unterstützen, dass Geflüchtete bei uns ein Zuhause finden. Jede Wohnung gibt Geflüchteten die Chance auf ein kleines Stück Normalität nach einer sehr schwierigen Zeit, was vor allem für Familien mit Kindern sehr wichtig ist.
Trotz dieser Erfolge sucht der AK Ankommen auch weiterhin nach günstigem Wohnraum für Geflüchtete. Gesucht werden aktuell 1- bis 3-Zimmer-Wohnungen:

1- bis 2-Zi.-Wohnung für jungen Syrer, zur Zeit in Arbeit als Logistiker. Gesucht wird dringend eine kleine Wohnung oder auch möbliertes Zimmer, um abends in Ruhe für seine Sprachprüfung lernen zu können.

 

2-3-Zi.-Wohnung für jungen alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern

 

3-Zi.-Wohnung für anerkannte iranische Familie, gute Deutschkenntnisse, mit 2 Grundschulkindern, die hier in Gärtringen in die Schule gehen

 

3-Zi.-Wohnung für pakistanische Familie mit guten Deutschkenntnissen und Job, Kinder besuchen örtl. Kindergarten & Grundschule

 

Wenn auch Sie mithelfen wollen, dass Menschen bei uns ein Zuhause finden und eine Wohnung an Geflüchtete vermieten wollen, freuen wir uns über Ihre E-Mail an: wohnungen(at)menschen-kommen-an.de. Der Arbeitskreis begleitet wo immer möglich die Erstgespräche und den Vertragsabschluss.

"WIR SUCHEN" sagt DANKE!

Aktuell haben wir kein spezielles Gesuche, wollen uns an dieser Stelle aber einmal ganz herzlich bei den vielen Sachspendern bedanken, die unsere ehrenamtliche Arbeit in den letzten Jahren immer aufmerksam verfolgt haben. Mit Ihren Sachspendenangeboten konnten wir viele Geflüchtete unterstützen - DANKE!

Angebote bitte per E-Mail an sachspenden(at)menschen-kommen-an.de
oder Telefon 07034/947857-4 (ggf. AB).

Allgemeine Information über die Annahme und den Ablauf von Sachspenden für Flüchtlinge erhalten Sie auf der Seite unseres AK Spendenteams.

18.04.18 - Bericht Mitgliederversammlung Menschen kommen an e.V.

Am 18.April fand die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins Menschen kommen an e.V. statt. Mit über 20 Personen war der Raum gut gefüllt, es mussten kurzfristig noch Tische und Stühle angebaut werden.

 

In ihrem ausführlichen Rechenschaftsbericht konnte die 1. Vorsitzende Bettina Schumacher auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurückblicken. Unter anderem organisierte der Verein einige Veranstaltungen, wie die regelmäßig stattfindenden Neuinteressiertentreffen, ein gemeinsames Sommerfest und eine Jahresabschlussfeier aller Helfer und Geflüchteten, sowie im Herbst einen öffentlichen Vortrag des Historikers Lukas Hezel zum Thema "Wir sind das Volk? - Rechtspopulistische Strategien als Herausforderung für die Demokratie". Zusätzlich gab es mehrere Aktionen für die Geflüchteten: einen Besuch im Hochseilgarten Herrenberg oder auch einen Ausflug zum Wildtiergehege & Spielplatz Entringen in den Sommerferien. Ebenso bot der Verein für die Ehrenamtlichen des AK Ankommen Fortbildungskurse u.a. zum Thema Datenschutz und Traumatisierung Geflüchteter an. Die Arbeitsschwerpunkte des letzten Jahres lagen vor allem im Bereich Wohnraum, sowie Arbeit & Ausbildung.

 

Im Anschluss legte Kassier Heinz Vögele die Finanzzahlen für 2017 vor. Der Verein schloss dabei das letzte Jahr aufgrund der vielfältigen Unterstützung im Bereich der Integration Geflüchteter mit einem leichten Minus ab. Der Verein ist hierbei vor allem auf die Einnahmen von Spenden angewiesen, die jedoch im letzten Jahr leider rückläufig waren. Bürgermeister Thomas Riesch bedankte sich bei Verein und Arbeitskreis für die enorme Unterstützung bei der Integrationsarbeit und machte deutlich, dass die Gemeindeverwaltung auch in 2018 die ehrenamtliche Arbeit nach besten Kräften unterstützen wird. Er beantrage auch im Namen der Kassenprüfer die Entlastung des Gesamtvorstands, die einstimmig erfolgte.
Anschließend fand die turnusmäßige Neuwahl des gesamten Vorstandteams statt. Dabei traten alle Vorstandsmitglieder wieder zur Wahl an und wurden ohne weitere Gegenkandidaten einstimmig für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Das Vorstandsteam kann damit in gleicher Besetzung die erfolgreiche Arbeit weiterführen, dies sind als 1. Vorsitzende Bettina Schumacher, 2. Vorsitzende Susanne Löhnert, Kassierer Heinz Vögele sowie Arndt Dörper als Schriftführer.

 

In ihrem Ausblick auf das Jahr 2018 wies Susanne Löhnert auf die kontinuierliche gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und mit dem Integrationsmanager Michael Damaskinakis-Wohlhüter hin. Neben der Fortführung regelmäßiger Aufgaben werden auch in 2018 die Themen Wohnraum, Familienarbeit, Angebote für Frauen sowie schulische und berufliche Integration ein Schwerpunkt bleiben. Eine Herausforderung ganz neuer Art wird die neue Anschlussunterbringung im ehemaligen Gebäude Möbel Brodbeck für die Ehrenamtlichen bringen. Um diese Integrationsarbeit weiterhin gut stemmen zu können, ist der Verein auch in 2018 auf Ehrenamtliche und neue Vereinsmitglieder, sowie aus finanzieller Sicht auch vor allem weiterhin auf Spenden angewiesen.

 

Ein Thema, das zum Abschluss der Versammlung noch zu großen Diskussionen führte, war der Gemeinderatsbeschluss vom 10.4. zur Unterbringung weiterer Geflüchteter in der Gemeinde.

16.03.18 - Positionspapier des Vereins Menschen kommen an e.V. und des AK Ankommen zum Thema Flüchtlingsunterbringung und Integrationsarbeit in Gärtringen

Integration ist mehr als nur ein Dach über dem Kopf – sie ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und kann nur gelingen, wenn man sie auch praktiziert.

 

Die drei Säulen der Integration sind:

 

  • • Erlernen der Sprache
  • • adäquater Wohnraum
  • • Schule/Ausbildung & Beruf.

Aufgrund der aktuellen Situation in Gärtringen, in der im Jahr 2018 ca. 140 Personen zusätzlich in der Gemeinde untergebracht werden müssen, beschäftigt sich dieses Positionspapier mit dem Bereich Unterbringung & Wohnraum.

 

In den letzten drei Jahren gelang es in der Gemeinde Gärtringen, Geflüchtete in der Anschlussunterbringung in 12 dezentralen Standorten in der Gemeinde unterzubringen. Hauptsächlich in Wohnungen, aber auch in zwei kleinen Containerstandorten.

 

Die neue Gemeinschaftsunterbringung für ca. 100 Geflüchtete im ehemaligen Gebäude Möbel Brodbeck in 2018 ist eine besondere Herausforderung, sowohl organisatorisch für die Gemeinde als auch für den Integrationsprozess.

Aufgrund der Zuteilungsrate von insgesamt ca. 140 Geflüchteten in 2018 wird darüber hinaus aber noch zusätzlicher Wohnraum in der Anschlussunterbringung benötigt.

 

Die Frage der angemessenen Unterbringung von Geflüchteten stellt sich dabei als Teilfrage eines größeren sozialen Problems dar: Wie können Menschen mit begrenztem Einkommen zu bezahlbarem Wohnraum kommen?

 

  Download Positionspapier "Flüchtlingsunterbringung und Integrationsarbeit in Gärtringen"

 

Bei Fragen oder Anregungen ak-ankommen(at)menschen-kommen-an.de

07.03.18 - Veränderungen im Sprachkurs- und Hausaufgabenhilfeangebot

Aufgrund von Renovierungsarbeiten an der Ludwig-Uhland-Schule gibt es in 2018 Veränderungen in unserem Sprachkurs- und Hausaufgabenhilfe-Angebot, da uns die seitherigen Räumlichkeiten im Moment nicht zur Verfügung stehen.

Aktuell findet kein Sprachkurs mehr statt, stattdessen gibt es im Rahmen des Café Global ein Konversationsangebot. Auch die Hausaufgabenhilfe findet jetzt nur noch einmal wöchentlich mittwochs parallel zum Café Global statt. Weitere Informationen dazu gibt es hier.

 

Bei Fragen zum Sprachkurs oder zur Hausaufgabenhilfe bitte eine eMail an kontakt(at)menschen-kommen-an.de

10.01.18 - Café Global mit erweitertem Angebot

Am 10. Januar ist das Café Global mit erweitertem Angebot in die Saison 2018 gestartet. Neu ist ein spezielles Konversationsangebot parallel zum Café von 17.00 - 18.00 Uhr. Aufgrund von Renovierungsarbeiten an der Ludwig-Uhland-Schule stehen die seitherigen Räumlichkeiten für den AK Sprachkurs und die Hausaufgabenhilfe im Moment nicht zur Verfügung, deshalb wird die Hausaufgabenhilfe im Rahmen des Café Global in dieser Zeit ausgebaut. Das Angebot findet jetzt in separaten Räumen 14-täglich mittwochs parallel zum Café von 16.00 - 18.00 Uhr im Gemeindehaus statt.

21.12.17 - DANKE!

Wir bedanken uns bei den vielen Ehrenamtlichen, Sach- und Geldspendern, Helfern und Freunden des Arbeitskreises Ankommen für ihre Unterstützung in diesem Jahr und wünschen allen schöne & ruhige Feiertage und ein gesundes Jahr 2018!

 

Damit wir auch im kommenden Jahr unsere Arbeit zur Integration Geflüchteter in der Gemeinde Gärtringen weiterführen können, sind wir weiterhin auf Ihre Unterstützung durch Sach- und Geldspenden angewiesen:

 

IHRE SPENDE AN „MENSCHEN KOMMEN AN e.V.“

 

Die Flüchtlingshilfe in Gärtringen ist seit 2016 über den Verein  Menschen kommen an e.V. vertreten. Der gemeinnützige Verein fungiert als offizieller Ansprechpartner und dient der Entgegennahme und Ausgabe von Spendengeldern. Wenn Sie für die Flüchtlingshilfe in Gärtringen spenden möchten, nutzen Sie bitte folgende Kontoverbindung:

Kreissparkasse Böblingen
BIC: BBKRDE6BXXX
IBAN:  DE29 6035 0130 0000 1473 58
Kontoinhaber: Menschen kommen an e.V.

Wichtig: Bitte vermerken Sie auf der Überweisung Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse.
Bitte beachten Sie: Bei Spenden bis 200 € dienen Kontoauszug/Überweisungsbeleg für Sie als Spendennachweis. Bei Spenden ab 200 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung durch den Verein.

Ihre Spende an den Verein unterstützt die Arbeit des Arbeitskreises Ankommen.

18.12.17 - Fahrradwerkstatt macht Winterpause

Unser Fahrradwerkstatt-Team mach Winterpause. Bis 14.01.18 ist die Werkstatt ganz geschlossen und bis Ende Januar nur bei Bedarf geöffnet. Ab Februar ist die Werkstatt immer am ersten Mittwoch im Monat ab 17.00 geöffnet (7.2. & 7.3.). Wer dazwischen dringenden Bedarf hat, bitte direkt beim Fahrradteam melden.

09.12.17 - Jahresabschlussfest 2017

Am Samstag, den 9. Dezember, feierte der Arbeitskreis ein gemeinsames Jahersabschlussfest für alle Helfer und Geflüchteten in der Ludwig-Uhland-Halle. Mit über 100 Besuchern, einem Bastel- und Spielbereich für die Kinder und einem großen internationalen Buffett war die Halle gut gefüllt. Höhepunkt des diesjährigen Festes war auf jeden Fall die tänzerische Reise rund um die Welt, bei der Groß und Klein begeistert mitmachten. Vielen Dank hierfür nochmals an Frau Phoebe McDonald!

06.12.17 - Nikolausaktion der LUS

Beim letzten Café Global des Jahres, am 6.Dezember, gab es eine ganz besondere Nikolausaktion der Schüler der Ludwig-Uhland-Schule. Geplant und organisiert von der SMV, übergaben stellvertetend für die Schülerschaft der LUS zwei Schüler der 4.Klasse, sowie der Schülersprecher, selbst gebastelte Nikolausstiefel an die Flüchtlingskinder. Eine tolle Aktion der Schüler - herzlichen Dank dafür!

 

Das Café Global hat jetzt Winterpause und bedankt sich bei allen großen und kleinen Besuchern für das rege Interesse, sowie bei allen, die uns mit Kuchenspenden, Kreativem und ihrer Zeit unterstützt haben.

 

Die nächsten Café Global Termine im Januar 2018

 

Mittwoch, 10.01.18
Mittwoch, 24.01.18 mit Familien-/Kleinkinderangebot

 

Das Café Global Team wünscht allen schöne Feiertage und eine ruhige und besinnliche Zeit über den Jahreswechsel. Wir freuen uns wieder auf viele Besucher im Januar 2018.

06.11.17 - Zwischen Flucht, den Folgen und Neubeginn - Traumatisierung bei Flüchtlingen

Am 06.11. gab es im Rahmen des regelmäßigen Arbeitskreistreffens einen Vortrag von Frau Ruth Dahlheimer, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Systemische Therapeutin aus Nagold, zum Thema Traumatisierung bei Flüchtlingen.
Flüchtlinge, die in ihrem Heimatland lebensbedrohliche Situationen durchlitten und unter schwierigsten Bedingungen den Weg in unser Land gefunden haben, leiden oft an den psychischen und physischen Folgen. Hinzu kommen hierzulande Erfahrungen, die sich erschwerend und re-traumatisierend auswirken.
Nicht immer sind die Symptome einer post-traumatischen Belastungsstörung zu erkennen und für ehrenamtliche Helfer zu verstehen. In Folge kommt es zu Missverständnissen und zu Überforderungssituationen auf beiden Seiten.
Etwa 25 Ehrenamtliche, die in der Betreuung und Unterstützung von Geflüchteten in der Gemeinde aktiv sind, diskutierten an diesem Abend mit Frau Dahlheimer über Traumatisierung bei Flüchtlingen. Frau Dahlheimer führte zu Beginn in den Themenkomplex Trauma und traumatische Erfahrungen ein und konnte dabei auch viel persönliche Erfahrung als Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit einbringen. Viel diskutiert wurde an diesem Abend, wie mal als Ehrenamtlicher erste Zeichen einer möglichen Traumatisierung erkennen kann, welche Möglichkeiten der Hilfe es gibt und wie man selbst damit umgehen kann.
Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch die Unterstützung des Landratsamts Böblingen, das den Vortrag mitorganisiert und mitfinanziert hat.

26.10.17 - Aktuelle Unterstützung zum Deutsch üben gesucht

Viele Flüchtlinge lernen mit Engagement Deutsch. Da ein Sprachkurs alleine noch keinen Meister macht, suchen die Menschen Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse im Alltag zu trainieren. Der Arbeitskreis sucht deshalb Interessierte, die Freude haben mit Flüchtlingen Deutsch zu sprechen und das Gelernte einzuüben. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Die Tasse Tee oder Kaffee zum Sprachtraining ist gratis dazu!

 

Ganz aktuell:

  • Unterstützung zum Deutsch lernen von jungem Flüchtling gesucht, der aktuell in Vorbereitung zur Ausbildung steht. Zeit nach individueller Absprache ab Abends 18 Uhr.
  • Junge Flüchtlingsfrau sucht für Montag und Mittwoch vormittags in der Zeit zwischen 8.30 Uhr und 11.30 Uhr jemanden zum Deutsch lernen, da in dieser Zeit das Kind betreut ist und somit etwas ruhigere Stunden zur Verfügung stehen.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder Tel. 07034/947857-4

08.10.17 - Neuer PC- und Internet-Treff startet

Am 18. Oktober 2017 startet unser PC- und Internet-Treff im neuen Jugendraum der Gemeinde Gärtringen.

An insgesamt 4 PCs & Laptops können Geflüchtete im Internet surfen, Dokument wie z.B. Bewerbungsunterlagen erstellen, Skypen oder auch online Lernkurse durcharbeiten. Dabei ist auch immer ein Ansprechpartner vom Arbeitskreis vor Ort, der bei Problemen und Fragen weiterhelfen kann.

Dieses neue Angebot gibt es 14-täglich mittwochs von 15.30 - 17.00 Uhr im Wechsel mit dem Café Global und bietet neben dem PC-/Internet-Zugang auch noch die Möglichkeit für gemeinsame Gespräche und zum Tischkickern oder Billardspielen.

Die weiteren Treff-Termine

13.09.17 - Café Global startet mit neuen Angeboten

Das Café Global ist in die neue Herbst-/Wintersaison mit frischem Wind und neuen Ideen gestartet. Das Café-Team hat wieder Bastel- und Spielspaß für alle auf Lager. Neu im Café sind ganz spezielle monatliche Angebote für Familien mit Kleinkindern. Termine mit dem neuen Familienangebot sind im Terminkalender mit * markiert.

 Die neuen Saison-Termine sind auf der Café Global Seite zu finden.

11.09.17 - Strategien gegen den Populismus

Direkt nach den Sommerferien lud der Verein Menschen kommen an e.V. zu einem Vortrag in die Villa. Das Thema: „Wir sind das Volk?“ - Rechtspopulistische Strategien als Herausforderung für die Demokratie. Referent war der Historiker Lukas Hetzel der baden-württembergischen Landeszentrale für politische Bildung.

Hetzel zeigte auf, wie Populismus als politische Strategie funktioniert, mit welchen Mitteln er arbeitet und warum es gar nicht so einfach ist, gegen rechtspopulistische Parteien und Organisationen argumentativ vorzugehen. Zumal sich Rechtspopulismus nicht nur „gegen die da oben“ (zum Beispiel Politiker, Journalisten) abgrenzt, sondern – und das macht ihn für ein friedliches Miteinander so gefährlich – seine Feindbilder in weiteren Gruppen sucht. Seien es Menschen mit Migrationshintergrund, Muslime, Geflüchtete, Arbeitslose oder Homosexuelle.

„Die Basis des Rechtspopulismus ist eine Ideologie der Ungleichwertigkeit“, betont Historiker Lukas Hetzel, „und das ist mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung nicht vereinbar.“ Dabei greifen Rechtspopulisten vorhandene gesellschaftliche Vorurteile geschickt auf, provozieren medienwirksam Skandale und bieten vermeintlich simple Lösungen. „Zum Teil geschieht das zudem mit einer klaren Gewaltmetaphorik“, betont Hetzel. 

Wie geht man mit Argumenten von Rechtspopulisten um? Wie klärt man auf, stellt offensichtlich Falsches richtig? Das wurde an diesem Abend lebhaft diskutiert. Aber auch hier zeigt sich: Die eine einfache Lösung gibt es auch gegen den Populismus nicht. Die Tatsache, dass so viele Institutionen wie Schulen derzeit die Vorträge der Landeszentrale für politischen Bildung buchen, zeigt jedoch, dass sich viele Menschen aktuell Gedanken darüber machen, wie sich unsere Gesellschaft gegen rechtes Gedankengut effektiv zur Wehr setzen kann. Auch der Vortrag in der Villa war gut besucht. Demokratie braucht politische Bildung. Das zeigte dieser Abend einmal mehr.

09.08.17 - Einladung zum Vortrag "Wir sind das Volk?"

Populisten behaupten: „Wir sind das Volk!“ Mit dieser Aussage werden alle, die anders denken, als illegitim abgestempelt und ausgegrenzt. Populisten sind zwangsläufig antipluralistisch: Wer sich ihnen entgegenstellt und ihren Alleinvertretungsanspruch bestreitet, gehört automatisch nicht zum „wahren Volk“. Weil nun mal das „Volk im Plural auftritt“ (Jürgen Habermas), ist die Behauptung von Pegida-Anhängern und anderen Populisten, den Willen des Volkes zu repräsentieren, politisch schlicht nicht haltbar.1

 

Direkt nach den Sommerferien am 11. September lädt der Verein Menschen kommen an e.V. alle Interessierten ganz herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg in die Villa Schwalbenhof zu diesem Thema ein: "Wir sind das Volk?" - Rechtspopulistische Strategien als Herausforderung für die Demokratie. Der Vortrag mit anschießender Diskussion mit dem Historiker Lukas Hezel beleuchtet dabei folgende Fragestellungen:

  • Was versteht man eigentlich unter Populismus?
  • Positionierung des Rechtspopulismus innerhalb des Gesamtphänomens Populismus?
  • Was sind die Charakteristika rechtspopulistischer Strategie (anhand von Beispielen)?
  • Stellt der Rechtspopulismus eine Herausforderung für demokratisches Handeln dar?
Neues Vorstandsteam des Vereins Menschen kommen an e.V.

1 Aus »Bürger & Staat«, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, Heft 1-2017, „Nach Pegida – Rechtspopulismus als Herausforderung für die politische Bildung“ von Prof. Dr. Anja Besand, Dresden]

21.07.17 - Sommerfest bei bestem Wetter

Eine super Resonanz hatte unser Sommerfest auf dem Haigst (ein dickes Dankeschön an den CVJM sowie Connie & Heinz Lehmann!). Zum sommerlichen Grillen trafen sich Engagierte und Geflüchtete zu Gespräch, Spiel und Spaß. Viele Familien fanden den Weg an den Waldrand und nutzten die Gelegenheit bei bestem Wetter (trotz dicker schwarzer Wolken blieb es trocken) mit Kind und Kegel draußen zu spielen und sich auszutauschen. Doch auch ein weinendes Auge war dabei: Verabschiedet wurde die engagierte Gründerin des AK und bisherige stellvertretende Vorsitzendes des Menschen kommen an e.V., Gabi Müssig, sowie ihr Mann Jörg Müssig, der als Schriftführer im Vorstandsteam des Vereins mit aktiv war. Sie ziehen in die alte Heimat von Gabi Müssig und sagten an diesem Abend allen Adieu. Auf Wiedersehen sagen auch weitere engagierte Mitstreiter, die den AK aufgrund von Umzug oder persönlichen Veränderungen verlassen.
Damit verliert der AK mehrere Menschen, die seit 2014 mit hohem Sachverstand und unglaublichem persönlichem Engagement viel für die Integration Geflüchteter in Gärtringen bewegt haben. Mit seinem vorbildlichen Einsatz unterstützt hat uns in den vergangenen zwölf Monaten auch Marvin Lahrsow im Rahmen seines Bundesfreiwilligendienstes bei der Gemeinde Gärtringen. Auch er wurde mit einem großen Dankeschön verabschiedet. Die stellvertretende Leitung des Menschen kommen an e.V. übernimmt Susanne Löhnert, die auch im Tandem mit Bettina Schumacher als Ansprechpartner für den Arbeitskreis fungiert. Nachfolger von Jörg Müssig als Schriftführer wird Arndt Dörper. Der Sommerabend war lau, gefeiert wurde bis in die späten Abendstunden. - Und jetzt geht es für alle in die verdiente Sommerpause.

16.07.18 - Café Global macht Sommerpause

Das Café Global geht in die Sommerpause und bedankt sich bei allen großen und kleinen Besuchern für das rege Interesse, sowie bei allen, die uns mit Kuchenspenden, Kreativangeboten und ihrer Zeit unterstützt haben. Im September startet das Café-Team wieder frisch erholt in die Herbst-/Winter-Saison. Das Café-Team wünscht allen schöne und erholsame Sommerferien!

27.06.17 - Leben in Deutschland - aus der Sicht von Flüchtlingen

Ein sehenswertes Film-Projekt der VABO-Klasse des Beruflichen Schulzentrums Kirchheim unter Teck (April 2015) [Dokumentation - Dauer ca. 40 Min.]

 

Link zum YouTube Video

01.06.17 - Sie wollen sich engagieren?

Wir suchen zur Unterstützung geflüchteter Familien nach wie vor weitere Helfer. Sie begleiten die Familien im Alltag, unterstützen sie bei Behörden-, Job-, Gesundheits- oder schulischen Angelegenheiten. Sie arbeiten eingebettet in einem Standortteam. Vorwissen oder Erfahrung in der Begleitung von Menschen brauchen Sie also nicht. Bei Bedarf greifen Sie auf das gut funktionierende Netzwerk des Arbeitskreises zurück. Fühlen Sie sich angesprochen?
Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder telefonisch unter 07034/947857-4.

17.05.17 - Änderung der Café Global Termine

Aufgrund der Pfingstferien und Ramadan haben sich die Termine beim Café Global geändert. Die neuen Café Termine sind:

Im Juni: 28.06.17
Im Juli:  12.07.17

 

Vor den Sommerferien am 21. Juli findet dann zum Abschluss das Sommerfest des AK Ankommen statt.

26.04.17 - Kurzbericht Mitgliederversammlung Menschen kommen an e.V.

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins Menschen kommen an e.V. am 26. April 2017 gab es eine Änderung im Vorstandsteam. Für Gabi Müssig und Jörg Müssig, die umzugsbedingt ihre Vorstandsämter niederlegten, folgen Susanne Löhnert als 2. Vorsitzende, sowie Arndt Dörper als Schriftführer nach.
Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für die geleistete Arbeit von Gabi und Jörg in den letzten Jahren und ihr außerordentliches Engagement zur Integration Geflüchteter in Gärtringen. Wir freuen uns, dass beide dem Verein auch nach ihrem Wegzug verbunden bleiben.

 

Neues Vorstandsteam des Vereins Menschen kommen an e.V.
Neues Vorstandsteam des Vereins Menschen kommen an e.V. - v.l.n.r.: H. Vögele, B. Schumacher, A. Dörper, S. Löhnert

24.04.17 - Demo gegen Abschiebungen in Herrenberg am 13. Mai

 

17.03.17 - The Refugee Project

In jeder Ecke der Welt sind Menschen gezwungen, ihre Häuser zu verlassen, häufig ohne vorherige Ankündigung und häufig kehren sie niemals zurück. Wenn sie internationale Grenzen überschreiten, werden sie Flüchtlinge genannt. Dieses Projekt erstellt eine zeitliche Darstellung der Flüchtlingswanderungen seit 1975. Die UN-Daten werden durch die ursprünglichen Geschichten der großen Flüchtlingskrisen der letzten vier Jahrzehnte ergänzt.
 
Die historische und globale Bewegung von Flüchtlingen seit 1975

04.03.17 - Deutsch üben

Viele Flüchtlinge lernen mit Engagement Deutsch. Da ein Sprachkurs alleine noch keinen Meister macht, suchen die Menschen Gelegenheit, ihre Sprachkenntnisse im Alltag zu trainieren. Der Arbeitskreis sucht deshalb Interessierte, die Freude haben mit Flüchtlingen Deutsch zu sprechen und das Gelernte einzuüben. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Die Tasse Tee zum Sprachtraining  ist gratis dazu!
Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder telefonisch unter 07034/9478574.

11.01.17 - Café Global in neue Saison gestartet

Das Café Global ist am Mittwoch, 11.01.17 wieder mit seinem regelmäßigen Angebot in die neue Café Saison gestartet. Die neuen Termine von Januar - März sind auf unserer Café Global Seite oder in unserem Terminplan zu finden.

12.12.16 - Super Resonanz beim Jahresabschlussfest des AK

Die Resonanz hat uns dann doch etwas überrascht. Der Erich-Kiefer-Saal der Villa in Gärtringen war am vergangenen Freitag proppenvoll. Über 120 ehrenamtliche Helfer des AK und Geflüchtete kamen dort zusammen, um gemeinsam Jahresabschluss zu feiern. Musikalisch begleitete die Band „Zwischenspiel“ der katholischen Kirchengemeinde St. Michael das Fest, zu dem auch viele Familien gekommen waren. Das Buffet war so international wie die Gäste, die spontanen Gesangseinlagen der Besucher auch. Die Kinder vergnügten sich beim Basteln und durften zu ihrer Überraschung süße Tüten mit nach Hause nehmen - gespendet und gepackt von Schüler der Theodor-Heuss-Realschule, der evangelischen Kirchengemeinde und dem Edeka-Markt Weinle. Vielen Dank für diese Spende!
Für die Erwachsenen gab es – neben dem leckeren Essen und der guten Musik - reichlich Gelegenheit sich auszutauschen. Über das zu Ende gehende Jahr, über Persönliches, die vielen Erfahrungen, die man gemacht und Erlebnisse, die man geteilt hat.


Wir wollen uns an dieser Stelle auch bei der Gemeinde Gärtringen, den Kirchengemeinden und den vielen Gärtringer und Rohrauer Bürgern und Firmen bedanken, die uns in diesem Jahr wieder mit viel Energie, Zeit und auch Geld- und Sachspenden unterstützt haben und wünschen allen schöne Feiertage und ein gesundes Jahr 2017!

21.11.16 - Café Global Team sucht Verstärkung

Für unser Café Global Team suchen wir Unterstützung. Wenn Sie sich vorstellen können unser Team entweder bei der Organisation des 14täglichen Café-Angebots hin und wieder zu unterstützen, oder auch Lust haben, ein Bastelangebot im Rahmen des Cafés - vor allem für unsere jungen Besucher - anzubieten, dann melden Sie sich bitte per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574.

02.11.16 - Unterstützung in Rohrau gesucht

Der Arbeitskreis Ankommen in Rohrau sucht nach aktiven Helfern, die ortsansässige Flüchtlingsfamilien in Alltagsfragen unterstützen können, z.B. Schulkindern bei ihren Hausaufgaben helfen, Erwachsenen bei Fahrten zu Ämtern begleiten, Arztbesuche koordinieren, aber auch gemeinsam essen und lachen gehört dazu. Wir freuen uns über jede helfende Hand, aber suchen speziell Helfer, die auch einmal tagsüber Zeit und ein Auto haben. Interessierte sind herzlich zu unseren Treffen in Rohrau eingeladen (aktueller Termin) oder können sich unter AK-Ankommen.Rohrau(at)gmx.de melden.

21.10.16 - Pate/Patin gesucht

Für eine Flüchtlingsfamilie in Gärtringen mit sieben Kindern im Alter von ein paar Monaten bis 12 Jahren suchen wir einen Paten oder eine Patin. Die Familie stammt aus einem umkämpften Gebiet in Syrien und die Kinder würden sich sehr über Unterstützung bei den Hausaufgaben und auch bei Freizeitaktivitäten freuen.

Wenn Sie sich vorstellen können, diese Familie als Pate/Patin zu unterstützen, dann melden Sie sich bitte per Mail unter kontakt(at)menschen-kommen-an.de oder unter 07034/9478574. Der Arbeitskreis Ankommen begleitet und unterstützt den Paten bzw. die Patin natürlich.

11.09.16 - Neueröffnung & Gewerbeschau neue Ortsdurchfahrt

Bei bestem Spätsommerwetter fand am 11.9. die Gewerbeschau Gärtringer Unternehmen im Rahmen der Eröffnung der neuen Ortsdurchfahrt statt. Der Verein 'Menschen kommen an' und der AK Ankommen durften sich unter dem Dach der Firma Carpent an diesem Tag ebenfalls präsentieren. Zum einen sollte die Chance zur direkten Information Gärtringer Bürgerinnen und Bürger genutzt werden, zum anderen zur Kontaktaufnahme mit Gärtringer Unternehmen, speziell im Bereich Integration in die Arbeits- und Ausbildungswelt.
Dabei kam es zu vielen guten Gesprächen und der Verein konnte etliche Profilbögen verteilen, mit dem Betriebe ihr Angebot für eine Praktikums-, Ausbildungs- oder Arbeitsstelle für Geflüchtete in Gärtringen melden können.

Gewerbeschau Gärtringen 2016
Gewerbeschau Gärtringen 2016

01.09.16 - Ein Reflexionsvideo

Auf den Internetseiten des Netzwerks Rassismuskritische Migrationspädagogik Baden-Württemberg gibt es ein sehr interessantes kleines Erklärvideo zum Thema "mögliche Grenzen ehrenamtlicher Unterstützungsarbeit mit Flüchtlingen".

Die Erläuterung zum Video auf der Website:
"Die ehrenamtliche Unterstützungsarbeit von und mit Geflüchteten birgt für beide Seiten große Chancen, stößt doch immer wieder auch an Grenzen. Dieses Video will einen Impuls geben, diese Arbeit in Fortbildungen oder Gruppendiskussionen zu reflektieren und weiter zu entwickeln. Es soll helfen, schwierige Situationen besser zu verstehen, Stereotypisierungen bewusst zu machen und Frustrationen auf beiden Seiten zu vermeiden."

 

Link zum YouTube Video

30.06.16 - Danke!

Der Verein „Menschen kommen an e.V.“ bedankt sich bei den Besuchern des ökumenischen Gottesdienstes am 26.6.2016 im Kieferpark.
Die Kollekte von über 1.020 EUR ging als Spende an den Verein und kommt damit in vollem Umfang der Arbeit des Arbeitskreises Ankommen zugute.

04.05.16 - Erste Hauptversammlung des jungen Vereins "Menschen kommen an"

Der erst Ende Januar gegründete Verein "Menschen kommen an e.V." hatte am 4. Mai seine erste ordentliche Hauptversammlung, bei der bereits von einigen erfolgten Aktivitäten berichtet werden konnte.
Ziel der noch jungen Vereinsgründung ist es, den Arbeitskreis (AK) Ankommen, der in Gärtringen die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit unter einem Dach vereint, zu unterstützen. Dabei soll der Verein unter anderem auch den finanziellen Rahmen für die Spendenverwaltung liefern.
Das fünfköpfige Vorstandsteam um die Vereinsvorsitzende Bettina Schumacher und ihre Stellvertreterin Gabi Müssig besteht noch aus dem für die Finanzen verantwortlichen Heinz Vögele, Schriftführer Jörg Müssig und Susanne Löhnert, Öffentlichkeitsarbeit.
In einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Monate berichtete die Vorsitzende über die bereits stattgefundene Vorstandssitzungen und den inzwischen abgeschlossenen Gründungsprozess. Der Verein ist im Vereinsregister eingetragen und wurde auch als gemeinnützig anerkannt, so dass er bereits eigene Spendenbescheinigungen ausstellen kann. Aktuell hat der aus 14 Mitgliedern bestehende Verein sich eine Finanzordnung gegeben und auch bereits erste finanzielle Förderungen gewährt. Kassier Heinz Vögele konnte von einem vernünftigen Finanzpolster berichten, so dass eine sinnvolle Unterstützung der AK-Arbeit bereits möglich ist.
Eine Webpräsenz unter www.menschen-kommen-an.de ist zurzeit im Aufbau und das Vereinslogo hat auch bald Beschlussreife.
Am Schluss gab die stellvertretende Vorsitzende Gabi Müssig noch einen Ausblick auf die weitere Jahresplanung 2016. Thematische Schwerpunkte werden dabei der Familiennachzug und der Bereich Wohnen und Arbeiten sein. Zum Thema Unternehmen und Flüchtlinge plant der Verein gemeinsam mit der Gemeinde Gärtringen eine Informationsveranstaltung Mitte des Jahres. Weiter in Planungen ist eine Fortbildungsveranstaltung für Ehrenamtliche, eine Klausurtagung des Vorstands, sowie die Teilnahme an diversen weiteren Informationsveranstaltungen, auf denen der Verein die Arbeit des AK vorstellen möchte. Mit geplanten gemeinsamen Aktivitäten des AK und den Flüchtlingen möchte der Verein auch aktiv die Integration fördern.

14.04.16 - Tolle Spendenbereitschaft: Danke!

Der Verein „Menschen kommen an e.V.“ hat in den letzten Wochen sehr großzügige Spenden von Privatpersonen und Firmen (Kühne & Nagel) für die Flüchtlingshilfe des Arbeitskreises Ankommen erhalten. Im Namen aller ganz herzlichen Dank dafür!

25.02.16 - Geburtstag mit Flüchtlingen

Ein Gärtringer Ehepaar lud Flüchtlinge zu einem besonderen Event. Anlässlich eines Geburtstages veranstaltete die Familie im Restaurant Weingarten ein Tischkicker-Turnier mit anschließendem Kaffee- und Kuchen-Buffet. Die rund 25 Flüchtlinge, die der Einladung folgten, kickten mit den Gastgebern um die Wette, sangen Happy Birthday auf Arabisch, Englisch und Deutsch und hatten mit allen anderen Gästen viel Spaß an diesem Nachmittag. Ein Resümee dieser Einladung von Herzen: Die Freude bei allen ist groß, wenn wir Menschen an unserem Leben, unseren Festen und unserem Alltag teilhaben lassen. Danke an die Gastgeber für diese großzügige Geste. Vielen Dank auch an den Drogeriemarkt dm, der diesen Nachmittag mit Einkaufsgutscheinen und Drogerieartikel für Flüchtlinge unterstützte und an den Edeka-Markt Weinle für die Lebensmittelspenden.

25.01.16 - Neuer Verein Menschen kommen an

Die Flüchtlingshilfe in Gärtringen ist jetzt nicht mehr allein über den Arbeitskreis Ankommen vertreten, sondern auch durch einen eigenen Verein: „Menschen kommen an e.V.“ wurde hierfür am 25. Januar gegründet. Der Zweck des gemeinnützigen Vereins ist unter anderem die informelle, finanzielle und materielle Unterstützung von geflüchteten Menschen und Asylsuchenden, die Hilfe zur Integration dieser Menschen in Deutschland sowie die Förderung der Begegnung. Als juristische Person dient der Verein neben der Entgegennahme und Ausgabe von Spendengeldern auch der  juristischen Absicherung und fungiert als offizieller Ansprechpartner.  Vorsitzende des Vereins ist Bettina Schumacher (Gärtringen), stellvertretende Vorsitzende Gabi Müssig. Als Kassierer wurde Heinz Vögele gewählt. Schriftführer ist Jörg Müssig. Für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet Susanne Löhnert. Die „operative Umsetzung“ der Flüchtlingshilfe in Gärtringen bleibt weiterhin beim Arbeitskreis Ankommen.

24.11.15 - Arbeit ist die Voraussetzung für Integration

Flüchtlinge und der Arbeitsmarkt – zu diesem Thema lud die Gemeinde Gärtringen gemeinsam mit dem Arbeitskreis Ankommen zu einem Info-Abend in die Villa. Dass Beschäftigung die Voraussetzung für Integration ist, darüber waren sich alle Referenten – unter anderem Marion Oker von der IHK, Gabriele Baaderschneider für die Agentur für Arbeit sowie Gabi Müssig, Praxis Konkret – einig.
Es bedarf viel Knowhow, vieler Akteure und Netzwerke, damit der Einstieg in den Arbeitsmarkt gelingt. Allein der Status der Flüchtlinge, geduldet, asylberechtigt, anerkannt, ist unterschiedlich, gleichzeitig aber ausschlaggebend für die Förder- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Voraussetzung für eine Chance am Arbeitsmarkt ist neben der Bleibeperspektive natürlich die Sprache. Auch hier unterstützt u.a. die Agentur für Arbeit mit Sondermaßnahmen. Dennoch sind für erwerbsfähige Erwachsene die Hürden ins Berufsleben höher als für Jugendliche, die über spezielle Vorbereitungsklassen auf den (Berufs-) Schuleinstieg gut vorbereitet werden.
Viele Branchen suchen Fachkräfte, dennoch sollte der Start für den Einzelnen gut vorbereitet sein. Die besten Erfahrungen, so die einhellige Meinung, machten Flüchtlinge und Unternehmen über Praktika (Kennenlernen, Kompetenzen klären, Vertrauen schaffen) und über den Weg einer betrieblichen Ausbildung. Für eine Ausbildung bedarf es mindestens Sprachlevel B1 - um dem Berufsschulunterricht zu folgen, sollte Niveau B2 vorhanden sein. Ab Sprachlevel Level A2 könne man anfangen zu arbeiten. Auch die bürokratischen Hürden sind im Fall von Ausbildung und Praktika niedriger, selbst bei noch nicht anerkannten Flüchtlingen.
Betriebe, die in Gärtringen Interesse an einer Beschäftigung von Flüchtlingen haben, können sich gerne mit dem Arbeitskreis Ankommen in Verbindung setzen (Kontaktmöglichkeiten siehe unten). Beratung und detaillierte Auskunft erhalten Firmen auch über die Agentur für Arbeit in Böblingen.

08.11.15 - Spende für Deutschkurse

Das Unternehmen Kühne & Nagel hat Material für die Deutschkurse des AK Ankommen gespendet. Ein Flipchart samt Papier und Stiften unterstützen jetzt die ehrenamtliche Arbeit der Deutschlehrer, die den noch nicht anerkannten Flüchtlingen zweimal wöchentlich unsere Sprache näher bringen. Erst mit der Anerkennung wird der Deutschunterricht der Flüchtlinge offiziell finanziert. Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Danke für die sinnvolle Spende.

24.09.15 - Herzlichen Dank

Die Gärtringer Flüchtlinge und der Arbeitskreis Ankommen bedanken sich herzlich für die Spende von 350 € des Elternbeirates der Klassen 10 (Schuljahr 2014/2015) der Theodor-Heuss-Realschule. Der Betrag wurde von Eltern und Schülern beim Abschlussfest erwirtschaftet. Eine tolle, hilfreiche Geste. Vielen Dank dafür!