13.11.19 - MKA erhält Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Gärtringen

Im Rahmen des gut besuchten Café Global durfte am vergangenen Mittwoch, 13.11.19, der Verein Menschen kommen an e.V., stellvertretend für alle Ehrenamtlichen des Arbeitskreises Ankommen, den Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Gärtringen für das Jahr 2019 in Empfang nehmen.

 

Urkunde Ehrenamtspreis 2019Die Bürgerstiftung zeichnet damit das bürgerschaftliche Engagement des Vereins Menschen kommen an e.V. aus, der über den Arbeitskreis Ankommen auf vielfältige Art und Weise die Integration Geflüchteter Menschen in der Gemeinde Gärtringen fördert.

 

Im November 2014 trafen sich Vertreter der beiden Kirchengemeinden, der Kommune, Vereinen, sowie Privatpersonen zum ersten Mal. Sehr schnell entstand daraus ein loser Zusammenschluss von Ehrenamtlichen im Arbeitskreis Ankommen, der es sich zum Ziel macht, eine Willkommenskultur in der Gemeinde zu etablieren und Geflüchteten das Ankommen und Einleben in Gärtringen zu erleichtern und sie bei unterschiedlichen Anliegen zu unterstützen. Hierzu bietet der Arbeitskreis inzwischen ein breites Hilfsspektrum an, wie z.B. Hilfe bei Behördengängen und der Orientierung vor Ort, oder auch bei gesundheitlichen und rechtlichen Fragen sowie der schulischen und beruflichen Weiterentwicklung oder Wohnungssuche. Die Ehrenamtlichen des Arbeitskreises werden dabei von mehreren AK Fachteams flankiert, die themenspezifische Unterstützung, wie z.B. Sprachkurse, Hausaufgabenhilfe, Café Treffs, Näh- und Sportprojekte oder eine Fahrradwerkstatt bieten.

 

Um dem Arbeitskreis einen rechtlichen und finanziellen Rahmen zu geben, hat sich im Januar 2016 aus den Reihen des AK Ankommen der Verein Menschen kommen an e.V. gegründet.
Der Zweck des gemeinnützigen Vereins ist unter anderem die informelle, finanzielle und materielle Unterstützung von geflüchteten Menschen und Asylsuchenden, die Hilfe zur Integration dieser Menschen in Deutschland, sowie die Förderung der Begegnung.

 

Aktuell besteht der Arbeitskreis aus ca. 80 Personen, wovon im Schnitt 40 regelmäßig aktiv sind. Er versteht sich dabei als Ansprechpartner für Asylsuchende in der Gemeinde Gärtringen und will Geflüchtete zur Wahrnehmung von Integrationschancen befähigen. Dabei wendet er sich gegen jede Form von Diskriminierung von Menschen mit Migrationshintergrund und will das Zusammenleben mit der einheimischen Bevölkerung fördern.

 

Zum 5-jährigen Bestehen des Arbeitskreises veranstaltete der Verein dieses Jahr bereits ein großes Danke-Fest für alle Ehrenamtlichen.

 

„Dass wir diese tolle Auszeichnung als Anerkennung für die komplett ehrenamtliche Leistung unserer AK Aktiven im Jubiläumsjahr erhalten, freut mich besonders.“, so Bettina Schumacher, 1. Vorsitzende des Vereins, bei der Übergabe der Urkunde des Ehrenamtspreises durch Uli Zinser, Vorstand der Bürgerstiftung.

 

Der Ehrenamtspreis ist mit einem Betrag von € 500,-- dotiert, der in ein direktes soziales Projekt des Vereins einfließen wird.

Verleihung des Ehrenamtspreises 2019 der Bürgersfiftung Gärtringen

Zurück