10.05.19 - Fünf Jahre Arbeitskreis Ankommen

Fünf Jahre ehrenamtliches Engagement für Geflüchtete in Gärtringen. Unzählige Helferstunden, zahlreiche Initiativen wie Fahrradwerkstatt, Hausaufgabenhilfe, Café Global, Nähkreis, Sprachkurse, gemeinsame Feste, dazu immer wieder Unterstützung und Hilfe im Alltag, für Familien, in der Schule, bei der Ausbildung oder bei der Wohnungs- und Arbeitsplatzsuche. Das Jubiläum (gegründet wurde der AK im November 2014) hat der Arbeitskreis Ankommen jetzt mit einem Danke-Abend in der Villa gefeiert.

 

„Der Arbeitskreis Ankommen steht für gelebte Willkommenskultur“, brachte es Pfarrer Martin Flaig an diesem Abend, zu dem die Helfer von Arbeitskreises und Verein geladen waren, auf den Punkt. Den Dank der Gemeinde Gärtringen überbrachte Bürgermeister Thomas Riesch „für eine unermüdliche Arbeit, die oftmals gar nicht auffällt.“ Riesch betonte, dass durch die Arbeit des Arbeitskreises ein Großteil der Geflüchteten schon sehr gut integriert sei. Dass aus einem guten Nebeneinander ein gutes Miteinander werde, das sei das große Ziel, auch für die Neubürger im ehemaligen Gebäude von Möbel Brodbeck. Es gibt also weiterhin viel zu tun. Doch an dieser Stelle möchten wir allen, die mithelfen, spenden, unterstützen und sich einbringen noch einmal ganz herzlich DANKE sagen! Was in Gärtringen geleistet wird, das ist nicht selbstverständlich. Aber es ist gut, dass wir diese Kultur des Miteinanders gemeinsam pflegen.

 

Der Arbeitskreis bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren, die dieses Fest erst ermöglicht haben.

 

Scheckübergabe durch Herr Jomrich von der Kreissparkasse Böblingen

Scheckübergabe durch Herr Jomrich von der Kreissparkasse Böblingen

 
Zeitungsberichtvom Gäuboten

Zurück