Sie wollen sich engagieren?

Je nach Ihren persönlichen Fähigkeiten und verfügbarer Zeit können Sie gerne unsere ehrenamtliche Arbeit unterstützen.

Wir sind stets auf der Suche nach weiteren Ehrenamtlichen - insbesondere wenn Sie auch in den Vormittagsstunden Zeit für die Begleitung von Flüchtlingen bei Arzt- und Behördengängen oder in schulischen Angelegenheiten haben. Aber natürlich auch, wenn Sie zu anderen Zeiten unterstützen können.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Zeitspenden.


Ganz aktuell:

02.11.16 - Unterstützung in Rohrau gesucht

Der Arbeitskreis Ankommen in Rohrau sucht nach aktiven Helfern, die ortsansässige Flüchtlingsfamilien in Alltagsfragen unterstützen können, z.B. Schulkindern bei ihren Hausaufgaben helfen, Erwachsenen bei Fahrten zu Ämtern begleiten, Arztbesuche koordinieren, aber auch gemeinsam essen und lachen gehört dazu. Wir freuen uns über jede helfende Hand, aber suchen speziell Helfer, die auch einmal tagsüber Zeit und ein Auto haben. Interessierte sind herzlich zu unseren Treffen in Rohrau eingeladen (aktueller Termin) oder können sich unter AK-Ankommen.Rohrau(at)gmx.de melden.

Ebenso werden häufig Sachspenden, z.B. gebrauchte Fahrräder, Möbel, Küchenutensilien etc. benötigt. Leider ist es uns in diesem Zusammenhang nicht möglich Kleiderspenden anzunehmen, da wir keine Räumlichkeiten zur Lagerung und für eine Kleiderkammer haben. Wir arbeiten hier aber eng mit dem Diakonieladen in Herrenberg oder der Kleidergarage Elif Haybat in Herrenberg zusammen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Sachspenden.

Natürlich können Sie uns auch gerne finanziell unterstützen. Mit Hilfe Ihrer Geldspenden bieten wir Geflüchteten z.B. bereits Deutschkurse an, wenn sie noch auf einen offiziellen Kursplatz warten müssen, oder können Flüchtlingskinder bei Materialanschaffungen für die Schule unterstützen oder Material für unsere Fahrradwerkstatt beschaffen.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Rubrik Geldspenden.

Sie erreichen uns natürlich auch per Mail unter info(at)menschen-kommen-an.de